Aktuelles
13.09.2017 | Lorettobad, Freibad St. Georgen, Strandbad

Positive Jahresbilanz 2017: 400.000 Gäste in den Freibädern

Positive Jahresbilanz 2017: Rund 400.000 Gäste besuchten die Freibäder der Regio Bäder GmbH

Mit der Schließung der Freibäder St. Georgen und Lorettobad am 11. September hat die Regio Bäder GmbH das Saison-Finale eingeläutet. Das Strandbad hat vom 11. bis 17. September geschlossen und wird seinen Gästen je nach Wetterlage ab dem 18. September noch einmal die Gelegenheit zum Freiluft-Baden bieten. Insgesamt werden die Freibäder der Regio Bäder GmbH die Saison 2017 mit einem durchaus vorzeigbaren Ergebnis abschließen. Mit rund 400.000 Badegästen liegen die Besucherzahlen zum Bilanzstichtag 31.08.2017 deutlich über dem Vorjahresergebnis. Die Zahlen im Einzelnen:

Bad / Besucher

2017

2016

Strandbad

187.518

183.382

Freibad St. Georgen

115.473

86.381

Lorettobad

94.207

87.608

Summe Badegäste

397.198

357.371

Absoluter Spitzenreiter und bei den Besuchern besonders beliebt ist das Strandbad. Das größte der drei Regio-Freibäder hat mit rund 190.000 Gästen die höchste Besucherzahl zu verbuchen. „Ein sehr gutes Ergebnis“, bestätigt RBG-Geschäftsführer Ralf Klausmann. „Es zeigt, was die sonnigen Wochen im Hinblick auf die Gesamtbesucherzahl bewirken können.“ Mit der Öffnung des Strandbades ist die Regio Bäder GmbH traditionell frühzeitig in die Freibadsaison gestartet. In diesem Jahr öffnete Freiburgs Feriendomizil Nummer Eins bereits Anfang April seine Pforten und bot seinen Gästen mit zwei neuen Wasserspeiern zusätzlich eine neue Attraktion. Wann die Freibad-Saison im nächsten Jahr beginnt, steht noch nicht fest. Wenn das Wetter mitspielt, ist eine erneute frühe Saisoneröffnung im April wieder geplant.